News zum AIR3

- lieferbar ab Lager

 

 

Aktueller Vergleich

Vorstellung AIR3

AIR3 – Der Alleskönner?

Für mich persönlich gibt es den Alleskönner nicht - auch das AIR3 ist keiner. Warum aber ich das AIR3 dennoch interessant finde, will ich hier kurz aufzeigen...

Für uns GleitschirmpilotenInnen wird der Luftraum immer mehr zum Thema. Nur mit Hilfe von leistungsstarken Apps und Daten sowie Geräten, deren Display wir im Flug lesen und bedienen können, kann die Einhaltung der Luftraumvorschriften optimal gelingen. Mit dem AIR3  ist nun ein neues Gerät auf dem Markt, das softwaretechnisch stark und in puncto Lesbarkeit und Bedienbarkeit durch die Grösse des Displays gegenüber kleineren Varios klar im Vorteil ist. Und dennoch - das AIR3 ist eigentlich ein komisches Fluginstrument, verglichen mit handelsüblichen Geräten, wie einem Skytrax, Flytec oder Flymaster und wie sie alle heissen…. Was meine ich damit? Bei den bisherigen Geräten entwickelten die Hersteller i.d. Regel spezifische und eigenständige Hard- und Software. Die Basis dabei ist jeweils die Variofunktion, ergänzt  um Funktionalitäten, die sich auf das eingebaute GPS abstützen.

Nun, Bertrand Fontaine ist einen ganz anderen Weg gegangen. Er kam nach reiflicher Ueberlegung und Vergleichen zum Schluss, dass softwaretechnisch die Funktionalitäten eines XC Track weitaus mehr bieten, als das, was die meisten herkömmlichen Fluginstrumente können. Bloss, diese Software wird in der Regel auf Handys oder Tablets betrieben. Sie sind oftmals nur bedingt geeignet, weil: zu klein / fehlende Barohardware / zu kurze Akkulaufzeit / keine Datenverbindung im Flug usw.. Deshalb «bediente» Bertrand sich mal prinzipiell der frei verfügbaren Software von XContest - lizenzierte sein Vorgehen mit den Eigentümern - und suchte dazu eine passende Hardware, die vor allem hinsichtlich der Displaygrösse so gross ist, dass man die Daten und Karten tatsächlich lesen  kann. Diese Hardware sollte robust sein und über einen grossen Akku verfügen. Was nun noch fehlte war der AIR3-Manager. Eine App, die den Piloten zusätzlich unterstützt.

Mit dem AIR3 – so finde ich – wurde nicht etwas grundlegend Neues erfunden. Das AIR3 bietet aber eine passende Hardwareplattform, um die tollen Funktionalitäten und Möglichkeiten des XC Track optimal ausnutzen zu können. Ein grosses Farbdisplay, eine abgewinkelte Halterung, eine lange Akkulaufzeit und die tollen online Funktionen in Verbindung mit der SIM-Karte, kombiniert mit der Unterstützung des AIR3-Manager – dieses Gesamtpaket bietet Dir eine einfache Handhabung und optimale Unterstützung auf Deinen Flügen! 

 

Mehr Infos findest Du auf der Herstellerseite: AIR3

AIR3 Video - kurze Vorstellung

AIR3 – das flexible Fluginstrument

Die Möglichkeiten von XC Track, um die einzelnen Informationen im Handumdrehen so anzuordnen, wie Du es brauchst, sind einfach fantastisch. Wer das nicht sucht, bekommt fertige Layouts mit sinnvollen Inhalten und kann zwischen 3 Stufen von simpel bis expert mit ein paar clicks auswählen. 

 

AIR3 – hold

Ein Gerät kann noch so gut sein - mit einem LCD-Farbdisplay muss der Blickwinkel stimmen, sonst ist alles für die Katz! Deshalb bietet AIR3 den hold mit zwei Winkeln (38° und 48°) an und MyParaworld bietet zusätzliche Befestigungsvarianten - z.B. auch für ein Zweitgerät...

Das "AIR3-hold" kann natürlich auch mit anderen Geräten eingesetzt werden.

Nach diversen Probeflügen und einer recht intensiven Auseinandersetzung mit dem Gerät bin ich der Meinung, dass der Ansatz, den Bertrand da wählt durchaus Sinn macht und zu den konventionellen Geräten eine attraktive Alternative bietet. Mein AIR3 habe ich mit einer prepaid SIM-Karte ausgerüstet. Der Datenkonsum ist minimal - so auch die Zusatzkosten. Insbesondere folgende Punkte finde ich toll:

- Unterstützung: Immer aktuelle Luftraumdaten, Livetracking und trackupload nach der Landung entlasten und begeistern.

- mobile Daten: Mit dem AIR3 hast Du ein voll funktionsfähiges mobile-phone. Mit one-click buttons telefonieren, Wind im browser checken etc...

- Super robust: Ist das AIR3 zudem, genau so, wie wir das brauchen

- Sichtbarkeit: Grosse Anzeige, um den Luftraum und die übrigen Daten gut im Griff zu haben. Verschiedene Farbschemata ermöglichen eine individuelle Anpassung.

- Gestaltungsfreiheit: XCTrack bietet enorme Gestaltungsfreiheit, die Spass macht! (Siehe auch kurze Sequenzen in meinem Video)

- Ideales "ALL-in-one" Gerät: Du fliegst normaler Weise mit einem Gerät und willst möglichst optimale Unterstützung. Dann ist das AIR3 Dein Instrument.

 

Was zu bedenken ist:

- das AIR3 braucht viel Platz, so dass auf dem Cockpit kaum noch ein anderes Gerät Platz findet.

- das AIR3 ist recht schwer

Was bietet Dir MyParaworld.ch ?

- wie üblich einen fairen Preis, so dass Du nicht im EURO Raum einkaufen musst

- Die Möglichkeit, das Gerät zu testen! (Siehe...)

- einen deutschsprachigen Ansprechpartner

- Jeder Käufer erhält eine Konfigurationsanleitung in Deutsch als PDF

- zusätzliche Halterungsalternative im Angebot

- ergänzende Infos und support bei Handhabungsproblemen