Logo-2
Dream your flightsv2

STORK II - F3J

15.10.04-Erstflug Stork-Patchwork

STORK II Patchwork auf der Hochalp/AR mit dem Säntis im Hintergrund

Mit dem STORK II fliege ich eigentlich schon enorm lange. Das sind sicher schon 10 Jahre. Ich hatte erst einen STORK II Elektro mit V-Leitwerk. Mit dem - hatte ich das Gefühl - kam ich nicht so gut zu Gange. Ich wechselte auf einen Rumpf mit Pendelleitwerk. Dann schaffte ich mir noch eine F3J Seglerversion an, die mir leider ziemlich bald mal wegen zu leerem Akku runterkam und recht beschädigt wurde. Ich schaffte es nicht, via TUN Modellbau wieder zu Ersatzteilen zu kommen. Nun kam mir 2015 die Idee, dass der Elektro STORK eigentlich ausgedient hat. Der Rumpf mit der Stecknase ist einfach immer ein Gefummel, potentiell gefährlich und ganz sicher nicht bedienungsfreundlich. Jetzt kommt dann der ATACKO von CHOCO FLY ins Haus, d.h. ich bin schon am bauen. Und der wird dann mein Elektroleistungsmodell in der 3m Klasse. Ich freu mich drauf...

 

Aber der STORK , der hat mich heute doch einfach wieder überrascht. Ich habe mir nämlich nun aus meinen STORK Teilen einen neuen F3J STORK patchwork gebaut und finde, dass das gar nicht schlecht aussieht und in der Luft sieht man es eh nicht. Aber was der fliegerisch drauf hat. Mannomann. Ich musste heute einfach aufs neue staunen! Den will ich in der nächsten Zeit noch oft fliegen. Jetzt muss ich noch ein paar Sächelchen ausmerzen. So ein Modell muss einfach 100% sein. Sonst kann es rasch Aerger geben. Heute z.B. wegen Spiel ein Seitenruderflattern....

 

4.10.2015

aktualisiert am 18.7.17

disclaimer

 

about MyParaworld CH